Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg

Kriegsgedichte in der Fuldaer Zeitung, August 1914

Themengruppe: Erster Weltkrieg
Typ: Literarische Quellen
Beschreibung: Die "Fuldaer Zeitung", die im Parzeller-Verlag in Fulda erschien, war die führende Tageszeitung des nahezu geschlossen katholischen Fuldaer Landes. In den Ausgaben vom August und September 1914 finden sich 17 Kriegsgedichte. Nach dem 6. September hört die Veröffentlichung von Gedicht für längere zeit völlig auf. Unter den Gedichten sind allein 9 des Aufenauer Pfarrers und Heimatdichters Ludwig Nüdling. Die hier wiedergegebenen Kriegsgedichte aus der Fuldaer Zeitung unterscheiden sich in Thematik und Duktus deutlich von denen aus der Oberhessischen Zeitung und der Zeitung für das Dillthal. Im Vordergrund steht hier eher die menschliche Seite des Krieges, das Abschiednehmen, die Sorge um die Männer im Felde und der Umgang mit dem "Ruf des Vaterlandes". Dagegen tritt der anderenort aufwallende Nationalismus eher in gemäßigter, weniger aggressiver Form in Erscheinung.
Autor/in: Verschiedene
Laufzeit: 1914
Bezugsort: Fulda | Historisches Ortslexikon
Original: nicht bekannt
Drucknachweis: Fuldaer Zeitung
Bearbeiter/in: Otto Volk
Empfohlene Zitierweise: „Kriegsgedichte in der Fuldaer Zeitung, August 1914“, in: Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg <http://www.lagis-hessen.de/de/purl/resolve/subject/qhg/id/120> (aufgerufen am 20.09.2017)
Faksimile: Kein Faksimile vorhanden
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde