Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg

Gustav Lehr, Besuch in Marburg in den ersten Kriegswochen, 1914

Themengruppe: Erster Weltkrieg
Typ: Berichte
Beschreibung: Dekan Gustav Lehr war in den Jahren 1910-1936 evangelischer Pfarrer in Gladenbach und seit 1911 zugleich Leiter des Dekanats Gladenbach, d.h. des südlichen Teils des Hessischen Hinterlands. Von Ende August 1914 bis Anfang 1919 gab er eine wöchentlich erscheinende "Hinterländer Kriegs-Zeitung" heraus, die sich an die Menschen in der Region und die Hinterländer Männer an den Kriegsfronten richtete. Regelmäßiger Teil dieser kleinen Kriegszeitung war eine Sparte "Aus der Heimat", die v.a. von Lehr selbst geschrieben und gestaltet wurde, ohne dass eine namentliche Kennzeichnung stattfand.
Autor/in: Gustav Lehr
Laufzeit: 1914
Bezugsort: Marburg
Original: Nicht bekannt
Drucknachweis: o.V. [Lehr, Gustav], Allerlei aus der Heimat, in: Hinterländer Kriegs-Zeitung Nr. 2, 6. September 1914.
Rechte: gemeinfrei
Bearbeitungsrichtlinien: Der Artikel ist um einen kurzen einleitenden Teil, in dem die Wetter- und Erntesituation und der Betrieb der Hütten und Fabriken beschrieben werden, gekürzt. Der Text gibt ansonsten den Drucktext wieder.
Bearbeiter/in: Otto Volk
Empfohlene Zitierweise: „Gustav Lehr, Besuch in Marburg in den ersten Kriegswochen, 1914“, in: Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg <http://www.lagis-hessen.de/de/purl/resolve/subject/qhg/id/25> (aufgerufen am 20.09.2017)
Faksimile: Kein Faksimile vorhanden
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde