Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg

Karl Wilhelm von Meister, Zeitungsberichte des Regierungspräsidenten in Wiesbaden an den Kaiser, 1914-1918

Themengruppe: Erster Weltkrieg
Typ: Berichte
Beschreibung: Die Berichte des Wiesbadener Regierungspräsidenten Karl Wilhelm von Meister an Kaiser Wilhelm II. über die aktuelle Lage in Hessen während des Krieges umfassen insgesamt fünf Berichte aus den Jahren 1914, 1917 und 1918. Während im Jahr 1914 noch zu tätigende oder sich kurz vor der Fertigstellung befindende Bauinvestitionen im Vordergrund der Berichterstattung stehen, sind in den folgenden Berichten ab 1917 andere Schwerpunkte gesetzt: Zentrale Themen sind die Stimmung und Versorgungslage der Bevölkerung sowie die Entwicklung einzelner vorrangig zur Rüstung des Militärs erforderlicher Industriezweige. Daneben sind auch die Entwicklung der Löhne und die Kriegsfürsorge relevante Themen.
Autor/in: Karl Wilhelm von Meister
Laufzeit: 1914-1918
Bezugsort: Wiesbaden | Historisches Ortslexikon
Drucknachweis: Klein, Thomas (Hg.): Die Zeitungsberichte des Regierungspräsidenten in Wiesbaden an Seine Majestät 1867-1918. Zweiter Teil 1891-1918, Darmstadt/Marburg 1996 (Hessische Historische Kommission Darmstadt und Historische Kommission für Hessen. Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte, Bd. 106).
Rechte: Historische Kommission für Hessen
Bearbeitungsrichtlinien: Im Druck kursiv gesetzte Worte wurden an den Fließtext angeglichen. Die Textergänzungen in [eckigen Klammern] – eingefügt durch den Herausgeber Thomas Klein – sind aus der Vorlage übernommen worden.
Bearbeiter/in: Friederike Witek
Empfohlene Zitierweise: „Karl Wilhelm von Meister, Zeitungsberichte des Regierungspräsidenten in Wiesbaden an den Kaiser, 1914-1918“, in: Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg <http://www.lagis-hessen.de/de/purl/resolve/subject/qhg/id/32> (aufgerufen am 21.09.2017)
Faksimile: Kein Faksimile vorhanden
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde