Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg

Harry Heußner, Das Landsturm-Infanteriebataillon Hersfeld in Belgien, 1914-1918

Themengruppe: Erster Weltkrieg
Typ: Regimentsberichte
Beschreibung: Der Autor der insgesamt vier Teile umfassenden Erinnerungsberichte des Landsturm-Infanteriebataillons Hersfeld, Harry Heußner (1872-1960), war nach Beendigung des Krieges als Amtsgerichtsrat in Niederaula tätig. Erschienen sind die Erinnerungsberichte in der Beilage zur Hersfelder Zeitung „Die Stiftsruine. Zeitschrift für Vorgeschichte, Geschichte, Volkstums- und Heimatkunde“ in den Jahren 1939 und 1940. Angesichts des beginnenden Zweiten Weltkrieges sollten sie ein „Heimatgruß“ an die Soldaten in der Ferne sein, den Glaube an einen notwendigen und gerechten Krieg sowie die Bindung an die „Heimat“ durch die Erinnerung an den Krieg vor einem viertel Jahrhundert bestärken, da „heute [abermals] alte und junge Soldaten beisammen sind“, so die Begründung in der Vorankündigung zur Zeitungsserie (Vgl. Schaefer: Front und Heimat, in: Die Stiftsruine. Zeitschrift für Vorgeschichte, Geschichte, Volkstums- und Heimatkunde unter Mitarbeit des NS-Geschichtsrings im NSG „Kraft durch Freude“ 12.29 (1939), S. 89). Der propagandistische Veröffentlichungshintergrund und der Zeitpunkt der Herausgabe der Erinnerungsberichte sind bei der Interpretation zu berücksichtigen. Zeitlich umfasst der mehrteilige Bericht die Aufstellung des Landsturm-Infanteriebataillons Hersfeld am 18. August 1914 ebendort bis zur Auflösung des Bataillons 1918 im thüringischen Sondershausen. In sachlichem, wenngleich militaristischem Stil beschreibt der Autor nach dem Ausrückbefehl aus Hersfeld am 21. Oktober 1914 die Überführungsfahrt der Landstürmer mit der Eisenbahn von Köln zunächst bis Oudenaarde (Belgien); im Verlauf des Krieges auch weiter bis Gent sowie durch einen Großteil Flanderns. Geschildert werden neben dem Einzug der Truppen in Belgien, die Eindrücke der dortigen Besatzungszeit und der Einsatz an der Front im französisch-belgischen Grenzgebiet an der Yser. Einzelne Ereignisse, das Truppenleben in den Ortschaften und Stellungen sowie die Haltung der Bevölkerung gegenüber den Besatzern zwischen Ende Oktober 1914 und Februar 1918 werden ebenfalls thematisiert. Der letzte Teil der Beschreibungen des Einsatzes des Hersfelder Landsturm-Infanteriebataillons umfasst die Zeitspanne von Ostern 1917 bis zur Auflösung des Bataillons nach dessen Rückmarsch in Sondershausen.
Autor/in: Harry Heußner (1872-1960)
Laufzeit: 1914-1918
Bezugsort: Hersfeld | Historisches Ortslexikon
Original: Es ist nicht bekannt, ob ein Manuskript vorhanden ist.
Drucknachweis: 1. Heußner, H[arry]: Landsturm-Infanteriebataillon Hersfeld, in: Die Stiftsruine. Zeitschrift für Vorgeschichte, Geschichte, Volkstums- und Heimatkunde unter Mitarbeit des NS-Geschichtsrings im NSG „Kraft durch Freude“ 12.29 (1939), S. 90-91.
2. Heußner, H[arry]: Landsturm Infanteriebataillon Hersfeld. Etappendienst in Flandern, in: Die Stiftsruine. Zeitschrift für Vorgeschichte, Geschichte, Volkstums- und Heimatkunde unter Mitarbeit des NS-Geschichtsrings im NSG „Kraft durch Freude“ 13.30 (1940), S. 97-99.
3. Heußner, H[arry]: Landsturm Infanteriebataillon Hersfeld. In der Front an der Yser, in: Die Stiftsruine. Zeitschrift für Vorgeschichte, Geschichte, Volkstums- und Heimatkunde unter Mitarbeit des NS-Geschichtsrings im NSG „Kraft durch Freude“ 14.30 (1940), S. 105-107.
4. Heußner, H[arry]: Landsturm Infanteriebataillon Hersfeld. Im Wytschaete-Bogen und in Lothringen, in: Die Stiftsruine. Zeitschrift für Vorgeschichte, Geschichte, Volkstums- und Heimatkunde unter Mitarbeit des NS-Geschichtsrings im NSG „Kraft durch Freude“ 15.30 (1940), S. 113-115.
Bearbeitungsrichtlinien: Die Wiedergabe erfolgt nach dem Druck. Die Nummerierung der Kurztitel wurde der Bearbeiterin durchgeführt. Ergänzungen sind mit [eckiger Klammer] gekennzeichnet.
Bearbeiter/in: Friederike Witek
Empfohlene Zitierweise: „Harry Heußner, Das Landsturm-Infanteriebataillon Hersfeld in Belgien, 1914-1918“, in: Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg <http://www.lagis-hessen.de/de/purl/resolve/subject/qhg/id/44> (aufgerufen am 20.09.2017)
Faksimile: Kein Faksimile vorhanden
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde