Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg

Fotoalbum des Offizierstellvertreters Carl Müller aus Engelbach (2)

Themengruppe: Erster Weltkrieg
Typ: Fotos und Fotoalben
Beschreibung: Carl Müller wurde 1888 in Engelbach geboren. Sein Vater Johannes Müller war Landwirt in Engelbach, er selbst Zimmermann. Carl Müller heiratete Elisabeth Damm und war im Ersten Weltkrieg zum Zeitpunkt seines Todes 1918 Offiziersstellvertreter der 4. Kompanie des Ersatz-Infanterie-Regiments Nr. 28. Er fiel bei Hautevésnes in Frankreich am 3.6.1918.
Sein zweites uns vorliegendes Fotoalbum besteht aus eingesteckten Bildpostkarten, die er nicht selbst gemacht hat. Manche Karten wurden von Carl Müller schon vor dem Ausbruch des Krieges an seine Eltern geschickt, andere während des Krieges in die Heimat versendet. Andere Feldpostkarten erhielt er von befreundeten Kameraden. Der Zeitraum der verschickten Karten umfasst die Jahre 1909-1917.
Der Großteil der Postkarten wurde jedoch nicht beschrieben und verschickt. Neben den eingesteckten Bildpostkarten enthält das Fotoalbum acht lose Fotographien.
Weitere Autoren: Paul Burk, Heinrich, K. Gieser, K. Pfeiffer, Reinfried, Weber, K. Koch, Henkel, H. Hemminger, H.J. Reuter
Autor/in: Carl Müller
Laufzeit: 1914-1918
Bezugsort: Engelbach | Historisches Ortslexikon
Original: Privatbesitz
Drucknachweis: ungedruckt
Bearbeiter/in: Ines Klier
Empfohlene Zitierweise: „Fotoalbum des Offizierstellvertreters Carl Müller aus Engelbach (2)“, in: Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg <http://www.lagis-hessen.de/de/purl/resolve/subject/qhg/id/56> (aufgerufen am 22.11.2017)
Faksimile: Kein Faksimile vorhanden
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde