Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg

Adalbert von Wallenberg, Verlegung der Obersten Heeresleitung nach Kassel-Wilhelmshöhe, 1918

Themengruppe: Erster Weltkrieg
Typ: Erinnerungen
Beschreibung: Hauptmann Adalbert von Wallenberg gehörte gegen Kriegsende zum Stab des Feldmarschalls Paul von Hindenburg und befand sich zum Waffenstillstand mit ihm im Quartier der Obersten Heeresleitung des deutschen Heeres in Spa (Belgien). In seinem 1924 veröffentlichten Bericht beschreibt von Wallenberg die Fahrt mit Hindenburg und der Obersten Heeresleitung von Spa nach Kassel-Wilhelmshöhe am 14. und 15. November 1918.
Autor/in: Adalbert von Wallenberg
Laufzeit: 1918
Bezugsort: Kassel-Wilhelmshöhe | Historisches Ortslexikon
Original: unbekannt
Drucknachweis: Adalbert von Wallenberg, Größe im Unglück, in: Hindenburg - Denkmal für das deutsche Volk, hrsg. von Paul Lindenberg, 1924, S. 353-390, hier S. 378-380.
Bearbeitungsrichtlinien: Der Text folgt dem Druck (siehe oben)
Bearbeiter/in: Otto Volk
Empfohlene Zitierweise: „Adalbert von Wallenberg, Verlegung der Obersten Heeresleitung nach Kassel-Wilhelmshöhe, 1918“, in: Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg <http://www.lagis-hessen.de/de/purl/resolve/subject/qhg/id/86> (aufgerufen am 20.09.2017)
Faksimile: Kein Faksimile vorhanden
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde