Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Erste Ausstellung der Darmstädter Künstlerkolonie, 15. Mai 1901

In den neu errichteten Gebäuden auf der Mathildenhöhe in Darmstadt wird die erste Ausstellung der Künstlerkolonie unter dem Motto Ein Dokument deutscher Kunst eröffnet. Hauptausstellungsobjekt ist die Kolonie selbst, hier vor allem das nach Plänen des Architekten Joseph Maria Olbrich erbaute gemeinschaftliche Ateliergebäude (siehe auch Grundsteinlegung des Ernst-Ludwig-Hauses am 24. März 1900) und die individuellen Künstlerhäuser. Dazu kommen verschiedene provisorische Bauten, die für die Dauer der Ausstellung zusätzlichen Raum schaffen, so das "Spielhaus" für die Darmstädter Spiele, das „Haus der Flächenkunst“ und das Hauptportal. Zur Eröffnung der Ausstellung wird unter der Regie von Peter Behrens (1868-1940) das Festspiel „Das Zeichen“ von Georg Fuchs (1868-1949) aufgeführt. Eine neuartige Besonderheit der Ausstellung ist ihr ganzheitlicher Ansatz, bei dem von den Atelier- und Wohnhäusern über die Ausstellungsgebäude bis hin zu den Inneneinrichtungen mitsamt allen Gegenständen des alltäglichen Bedarfs aus einem Guss geplant wurde. In dem Versuch ´“Kunst und Alltag, Stadt und Natur“ in versöhnlichen Einklang zu bringen gestalteten die in der Kolonie lebenden Künstlerinnen und Künstler, Architekten, Maler und Bildhauer, die Lebensumwelt als Ganzes einer grundlegenden Neugestaltung zu unterziehen.
Die Schau erregt weit über die Grenzen von Darmstadt hinaus Aufsehen, wobei die Resonanz des Publikums von begeisterter Zustimmung bis hin zu heftiger Ablehnung reicht. Zumindest der innovative Charakter des Ausstellungskonzepts findet jedoch weithin Anerkennung. Aufgrund der ausgesprochenen Exklusivität und Kostspieligkeit der Angebote wird wenig verkauft und die Ausstellung muss nach fünfmonatiger Dauer mit einem finanziellen Defizit schließen.
(KU)

Belege
  • Alexander Koch/Georg Fuchs (Hrsg.), Großherzog Ernst Ludwig und die Ausstellung der Künstler-Kolonie in Darmstadt von Mai bis Oktober 1901: [„Ein Dokument deutscher Kunst“], Darmstadt, 1901, S. 56-61 [Kap. Die Eröffnungsfeier vom 15. Mai 1901] – als Digitalisat auf Heidelberger historische Bestände (Stand: 17.8.2012).
Empfohlene Zitierweise
„Erste Ausstellung der Darmstädter Künstlerkolonie, 15. Mai 1901“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/265> (Stand: 16.8.2017)
Ereignisse im April 1901 | Mai 1901 | Juli 1901
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde