Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Leonhard Heyl
(1814–1877)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

137571909

Heyl, Leonhard [ID = 7119]

* 16.10.1814 Worms, † 19.1.1877 Worms, evangelisch-reformiert
Tabakhändler, Tabakfabrikant, Geheimer Kommerzienrat, Handelskammerpräsident, Gemeindevertreter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Heyl, Leonhard II.
Wirken

Werdegang:

  • Tabakhändler, Tabakfabrikant in Worms
  • 1856-1875 Präsident der Handelskammer Worms
  • 1859-1877 ernanntes Mitglied auf Lebenszeit der 1. Kammer des Hessischen Landtags
  • 1861 Königlich-Spanischer Konsul in Worms
  • 1863 Kommerzienrat
  • 1871 Geheimer Kommerzienrat
  • 1860-1861 Gemeindevertreter in Worms
Familie

Vater:

Heyl, Leonhard, 1789-1854, Holzhändler, Kaufmann im Lederhandel in Worms, Sohn des Johann Cornelius Heyl, 1758-1818, Kaufmann, und der Anna Elisabeth Leutz

Mutter:

Vollmar, Katharina Friederike, 1791-1816, aus Zweibrücken

Partner:

  • Locher, Karoline Luise Jakobine Margarethe, 1822-1869, Tochter des Jakob Locher, + 1835, Landrat, und der Karoline Regine Kaempf, + 1823. Heirat 2.4.1840

Verwandte:

  • Heyl, Karl Friedrich Leonhard <Sohn>, 1842-1865
  • Crome, Karoline Luise, geb. Heyl <Tochter>, * 1843, + 17.10.1934, verheiratet 1878 mit Johann Heinrich Friedrich Crome, 1826, Rentner
  • Bembe, Luise Mathilde, geb. Heyl <Tochter>, * Worms 18.8.1847, + 1929, verheiratet I. 19.10.1869 mit August Bembé, 1838-1880, Möbel-Fabrikant in Mainz, Sohn des Philipp Anton Bembe und der Maria Theresia Koch, verheiratet II. 1896 mit Wilhelm Lesky, 1834-1904, Rechtsanwalt
  • Gienanth, Helene Friederike Karoline Freifrau von, geb. Heyl <Tochter>, * Worms 22.9.1858, + 1942, verheiratet 17.9.1879 mit Max Freiherr von Gienanth, 1849-1903, Eisenhütten- und Gutsbesitzer in Hochstein, Pfalz, Sohn des Karl Freiherr von Gienanth und der Mathilde Freiin von Horn
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Hessische Abgeordnete 1820-1933, 2008, Nr. 363, S. 437. Original StA Darmstadt

Zitierweise
„Heyl, Leonhard“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/137571909> (Stand: 19.1.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde