Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Gespräch über die Durchführung von Regionalpartnerschaften zwischen Hessen und Thüringen, 24. November 1989

Am 24. November 1989 fand in Ost-Berlin ein Treffen zwischen Walter Wallmann (1932–2013; CDU) und Hans Modrow (geb. 1928) statt, das unter anderem die Einrichtung von Regionalpartnerschaften zwischen Hessen und drei DDR-Bezirken in Thüringen thematisierte.1 Die partnerschaftlichen Verbindungen zwischen den Landkreisen Waldeck-Frankenberg und Kreis Weimar-Land, zwischen dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg mit den Kreisen Eisenach und Bad Salzungen, dem Schwalm-Eder-Kreis und dem Kreis Gotha wurden angestrebt. Zudem lagen Angebote für Städtepartnerschaften von Witzenhausen an das bereits mit Husum verbundene Heiligenstadt und von Fulda an Weimar, das bereits mit Trier eine Partnerschaft eingegangen war, vor.2
(FW)


  1. Vgl. Fischbach, DDR-Almanach `90, S. 291.
  2. Vgl. Werkstatt Geschichte, Grenzen überschreiten, S. 155-158.
Belege
Empfohlene Zitierweise
„Gespräch über die Durchführung von Regionalpartnerschaften zwischen Hessen und Thüringen, 24. November 1989“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/5219> (Stand: 29.8.2017)
Ereignisse im Oktober 1989 | November 1989 | Dezember 1989
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde