Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

US-Astronaut Neil Armstrong zu Gast in Frankfurt am Main, 7. August 1970

Der US-amerikanische Astronaut Neil Armstrong (1930–2012), der im Juli des vorangegangenen Jahres als Kommandant des Raumschiffs Apollo 11 zum Mond gelangte und am 21. Juli 1969 als erster Mensch den mindestens 360.000 Kilometer von der Erde entfernten Trabanten betreten hat, trifft am Vormittag zu einem Deutschlandbesuch auf dem Rhein-Main Flughafen ein. Es ist bereits der zweite Deutschlandbesuch des Astronauten nach der spektakulären Reise zur Mondlandung, die Armstrong zusammen mit seinen Besatzungskollegen Edwin "Buzz" Aldrin (geb. 1930) und Michael Collins (geb. 1930) am 16. Juli 1969 mit dem Start vom Kennedy Space Center auf Merritt Island in Florida begonnen hatte und die am darauffolgenden 24. Juli mit einer Landung im Pazifischen Ozean glücklich zu Ende ging. Bei seinem ersten Besuch im November 1969 hatte Armstrong zusammen mit Aldrin und Collins in den Städten Köln, Bonn und West-Berlin Station gemacht. Der Aufenthalt war damals Teil einer 37-tägigen "Weltumrundungs"-Tournee, die die Astronauten an Bord der Präsidentenmaschine "Air Force One" zwischen dem 29. September und dem 5. November in 24 Städte rund um den Globus führte. Bei der neuerlichen Visite in Deutschland soll der studierte Luftfahrttechniker Armstrong als Gast der Vereinigten Flugtechnischen Werke VFW/Fokker in Bremen gastieren. Am kommenden 8. und 9. August wird Armstrong anlässlich der 50-Jahr-Feier des ersten Segelflugwettbewerbs die Segelflugschule auf der Wasserkuppe besuchen. Zuvor steht der bei Wapakoneta im US-Bundestaat Ohio geborene Mond-Pionier jedoch im Mittelpunkt eines Empfangs im Airport-Hotel des Flughafens. Neben Hessens Ministerpräsident Albert Osswald (1919–1996; SPD) begrüßt ihn der Frankfurter Magistratsdirektor Manfred Kloeppel (1921–2015), der im Auftrag der Stadt einen "Äppelwoi-Bembel" überreicht. Weitere Gäste sind der amerikanische Generalkonsul James R. Johnstone, der Präsident des Deutschen Aero-Clubs, Günter Graf Hardenberg, die deutsche Rekord-Fliegerin Hanna Reitsch (1912–1979) und Frankfurts "ältester Flieger", der 86 Jahre alte Gleitflug-Pionier Bruno Poelke (1883–1975).
(KU)

Belege
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8.8.1970, S. 25: Der Mann vom Mond im Land der Segelflieger.
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung, 5.8.1970, S. 29: Der Mondmann kommt.
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„US-Astronaut Neil Armstrong zu Gast in Frankfurt am Main, 7. August 1970“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/5345> (Stand: 16.8.2017)
Ereignisse im Juli 1970 | August 1970 | September 1970
Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde