Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

SPD-Abgeordnete in Hersfeld von der Kreistagsarbeit ausgeschlossen, 30. Mai 1933

Der stellvertretende Landrat des Kreises Hersfeld Richard Bienert gibt während seiner Eröffnungsrede des Hersfelder Kreistages den Ausschluss der sozialdemokratischen Abgeordneten von der Kreistagsarbeit bekannt:

Wenn Ihre Partei das, was sie vor 14 Jahren versprochen hat, gehalten hätte, sann säßen wir heute nicht an dieser Stelle. Heute hat das Volk uns das Vertrauen ausgesprochen. Wir müssen jetzt daran gehen, den Trümmerhaufen der letzten 14 Jahre beiseite zu schaffen. Bei dieser Arbeit wird uns niemand, am allerwenigsten die Marxisten stören. Wenn sie hierhergekommen sind, um nationalsozialistische Arbeit und nationalsozialistischen Geist kennen zu lernen, so sind Sie uns willkommen. Wenn wir Sie aber als Menschen kennengelernt haben, denen es ernst ist mit der Arbeit am Wiederaufbau unseres Volkes, werden Sie wieder zur Mitarbeit herangezogen werden. Bis dahin ist Ihre Anwesenheit nur informatorisch. (Zitiert nach Hersfelder Tageblatt vom 31.5.1933)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„SPD-Abgeordnete in Hersfeld von der Kreistagsarbeit ausgeschlossen, 30. Mai 1933“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/5357> (Stand: 29.8.2017)
Ereignisse im April 1933 | Mai 1933 | Juni 1933
Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde