Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Topografie des Nationalsozialismus in Hessen

Übersichtskarte Hessen

Crumbach, Unterkunft für Kriegsgefangene, Gastwirtschaft Hesse

Crumbach, Gemeinde Lohfelden, Landkreis Kassel | Historisches Ortslexikon
Klassifikation | Nutzungsgeschichte | Indizes | Nachweise | Abbildungen | Zitierweise
Klassifikation

Kategorie:

Militär

Subkategorie:

Stalag 

Nutzungsgeschichte

Objektbeschreibung:

Im Saal der Gastwirtschaft Hesse waren im Zweiten Weltkrieg französische Kriegsgefangene einquartiert. Angaben zu ihrer Anzahl schwanken zwischen 50 und 80.

Beschreibung:

Bei diesen Zwangsarbeitern handelte es sich um Bergbaufachleute, die bei der Firma Pfeifer Tiefbau (Kassel) beschäftigt waren. Sie bildeten das Arbeitskommando Nr. 1068 des Kriegsgefangenen-Mannschaftsstammlagers Stalag IX A in Ziegenhain.

Bemerkungen:

Seit dem 1. Juni 1941 war Crumbach ein Ortsteil von Lohfelden.

Nutzungsanfang (früheste Erwähnung):

September 1940

Nutzungsende (späteste Erwähnung):

1943/45

Indizes

Orte:

Crumbach

Sachbegriffe:

Zwangsarbeit · Kriegsgefangene · Lager · Wirtschaft · Militär · Stalag

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Crumbach, Unterkunft für Kriegsgefangene, Gastwirtschaft Hesse“, in: Topographie des Nationalsozialismus in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/nstopo/id/3449> (Stand: 22.10.2015)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde