Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Topografie des Nationalsozialismus in Hessen

Übersichtskarte Hessen

Weitere Informationen

Wiesbaden, Viehverladerampe des Schlachthofs

Wiesbaden, Gemeinde Wiesbaden, Stadt Wiesbaden | Historisches Ortslexikon
Klassifikation | Nutzungsgeschichte | Indizes | Nachweise | Abbildungen | Zitierweise
Klassifikation

Kategorie:

Verfolgung

Subkategorie:

Haftort 

Nutzungsgeschichte

Objektbeschreibung:

Über die Wiesbadener Viehverladerampe des Schlachthofs bestiegen Wiesbadener Juden die Deportationszüge.

Beschreibung:

Der Schlachthof in Wiesbaden war im Dritten Reich ein bedeutender Ort bei den Deportationen. Von hier aus wurden Jüdinnen und Juden in die verschiedenen Vernichtungslager deportiert. Zuvor hatten sie, auf Anordnung der Nationalsozialisten, ein Schreiben der Bezirksstelle Hessen-Nassau der Reichsvereinigung der Juden in Deutschland erhalten, in dem diesen mitgeteilt wurde, dass sie sich am Schlachthof einzufinden hatten. Die Reichsvereinigung der Juden wurden somit aufgrund des nationalsozialistischen Drucks zur logsitischen Durchführung der Deportationen instrumentalisiert. Zudem wurde die Vereinigung auch als Zahlungsbehörde eingesetzt: die Nazis hatten verfügt, dass die Juden an diese Einrichtung eine "Spende" sowie die Gelder für ihre Unterkunft in der neuen Heimat zu überweisen hatten. Für letzteres hatten die Juden ihre Häuser zu veräußern, ihr Besitz wurde beschlagnahmt.

Im Schlachthof wurden die Juden an der Viehverladerampe zusammengetrieben.

Nutzung vor NS-Zeit:

1884 nahm die Wiesbadener Schlacht- und Viehanlage ihren Betrieb auf.

Nutzung nach NS-Zeit:

Bis in die 1990er Jahre hinein war der Schlachthof in Betrieb. Nach seiner Stilllegung lag das Areal zunächst brach. Heute ist dort eine Gedenkstätte errichtet worden und das umliegende Gelände wird zu einem Freizeit- und Kulturpark umgestaltet.

Indizes

Orte:

Wiesbaden

Sachbegriffe:

Gericht · Haftort · Verfolgung

Nachweise

Literatur:

Weblinks:

Aktives Museum Spiegelgasse

Zitierweise
„Wiesbaden, Viehverladerampe des Schlachthofs“, in: Topographie des Nationalsozialismus in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/nstopo/id/2110> (Stand: 14.2.2011)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde