Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Topografie des Nationalsozialismus in Hessen

Übersichtskarte Hessen

Marbach, Lager für belgische Zwangsarbeiter

Marbach, Gemeinde Marburg, Landkreis Marburg-Biedenkopf | Historisches Ortslexikon
In der NS-Zeit: Hinkelbachtal
Klassifikation | Nutzungsgeschichte | Indizes | Nachweise | Abbildungen | Zitierweise
Klassifikation

Kategorie:

Wirtschaft

Subkategorie:

Zwangsarbeit 

Nutzungsgeschichte

Objektbeschreibung:

Das Lager befand sich in den Baracken H108.

Beschreibung:

Mindestens 26 belgische Zwangsarbeiterinnen befanden sich von September 1941 bis zum Kriegsende im dem Lager. Der Betreiber des Lagers waren die Behringwerke; sie gehörten zum I.G. Farben-Konzern.

Nutzungsanfang (früheste Erwähnung):

September 1941

Nutzungsende (späteste Erwähnung):

Frühjahr 1945

Weitere Nutzungen des Objekts:

Indizes

Orte:

Marbach

Sachbegriffe:

Arbeitsverwaltung · Konzern · Wirtschaft · Firmenlager · Zwangsarbeit

Nachweise

Literatur:

Ungedruckte Quellen:

HStAM 180 Marburg Nr. 4127

Stadtarchiv Marburg Kleinere Erwerbungen Nr. 13/42

Emil-von-Behring-Archiv, Mappe 2, Neubauten

Zitierweise
„Marbach, Lager für belgische Zwangsarbeiter“, in: Topographie des Nationalsozialismus in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/nstopo/id/119> (Stand: 14.2.2011)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde