Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Christian Emanuel Hartherz
(1842–1915)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1130405427

Hartherz, Christian Emanuel [ID = 11507]

* 21.4.1842 Bornheim heute Frankfurt am Main, † 26.7.1915 Frankfurt am Main, evangelisch
Bildhauer, Stadtverordneter, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Ausbildung im Baufach, Spezialisierung als Steinmetz und Bildhauer
  • ab etwa 1865 in Bornheim tätig
  • spätestens seit 1876 im Vorstand des Frankfurter Demokratischen Vereins (bis um 1885)
  • 1883-1894 und 1897-1908 Stadtverordneter in Frankfurt am Main, dort unter anderem Mitglied des Hochbauausschusses, Mitglied des Waisen- und Armenamtes
  • 1893-1915 Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Wiesbaden bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau für den Stadtkreis Frankfurt am Main, dort 1893-1894 Mitglied der Wegebaukommission und 1895 Mitglied der Kleinbahnkommission (Demokratische Partei)
  • 1895-1915 Mitglied des Pflegeamtes des St. Katharinen- und Weißfrauenstiftes, ab 1906 Subsenior

Funktion:

  • Frankfurt am Main, Stadtverordnetenversammlung, Mitglied (Dem), 1883-1894
  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied (Dem), 1893-1915
  • Frankfurt am Main, Stadtverordnetenversammlung, Mitglied (Dem), 1897-1908
Familie

Vater:

Hartherz, Georg, Wagner

Mutter:

Emmel, Magdalene

Partner:

  • Bayer, Elisabethe, * Bornheim 12.12.1843, † Frankfurt am Main 13.11.1917, Heirat Bornheim 1.2.1864
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Hartherz, Christian Emanuel“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/1130405427> (Stand: 21.4.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde