Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Ludwig Rompf
(1820–1887)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1130407926

Rompf, Ludwig [ID = 11514]

* 16.12.1820 Münchhausen, † 21.4.1887 Münchhausen, evangelisch
Ökonom, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1861-1885 Mitglied des Bezirksrates des Amtes Herborn
  • 1866 Erbe der Ländereien des Vaters, seitdem zur Klasse der Höchstbesteuerten im Amt Herborn
  • ab 1868 Mitglied des Dillenburger Kreistages
  • 1885 Mitglied des Nassauischen Kommunallandtags des preußischen Regierungsbezirks Wiesbaden bzw. des Provinziallandtages der preußischen Provinz Hessen-Nassau für den Dillkreis (für Balthasar Münch) (nationalliberal)
  • 1885/86-1887 Mitglied des Kreisausschusses für den Dillkreis

Funktion:

  • Wiesbaden, Regierungsbezirk, Kommunallandtag, Mitglied (NL), 1885
Familie

Vater:

Rompf, Johann Jost, * Heisterberg 25.8.1789, † Münchhausen 31.1.1866, evangelisch, Landmann, Schultheiß, Sohn des Johannes Rumpf, 1759-1824, 1. Schultheiß, und der Anna Catharina Goebel, 1764-1820

Mutter:

Kolb, Katharine* Anna Catharina, * Münchhausen 23.9.1794, † Münchhausen 13.3.1860, Tochter des Johann Jost Kolb und der Anna Catharina Stahl

Partner:

  • Pfaff, Katharine Margarethe, * Münchhausen 30.1.1816, Heirat Münchhausen 6.2.1842, Tochter des Johann Georg Pfaff, Landmann, und der Katharina Grün
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Rompf, Ludwig“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/1130407926> (Stand: 21.4.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde