Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Wilhelm Friedrich Ludwig Erk
(1840–1912)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

Erk, Wilhelm Friedrich Ludwig [ID = 11724]

* 18.1.1840 Nidda, † 15.11.1912 Nidda, evangelisch
Mühlenbesitzer, Sparkassendirektor, Bürgermeister, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Mühlenbesitzer in Nidda
  • Direktor der Sparkasse Nidda
  • 1887-1911 Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen für den Wahlbezirk Oberhessen 12 Nidda (Bauernbund)
  • 1898-1899 Bürgermeister in Nidda
  • Mitglied des Stadtvorstandes in Nidda
  • Mitglied des Kreisausschusses und des Kreistags des Kreises Büdingen
  • Mitglied des Provinzialtags der Provinz Oberhessen in Gießen

Funktion:

  • Hessen, Großherzogtum, 26. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (HBB), 1887-1890
  • Hessen, Großherzogtum, 27. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (HBB), 1890-1893
  • Hessen, Großherzogtum, 28. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (HBB), 1893
  • Hessen, Großherzogtum, 29. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (HBB), 1893-1896
  • Hessen, Großherzogtum, 30. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (HBB), 1897-1899
  • Hessen, Großherzogtum, 31. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (HBB), 1899-1902
  • Hessen, Großherzogtum, 32. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (HBB), 1902-1905
  • Hessen, Großherzogtum, 33. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (HBB), 1905-1908
  • Hessen, Großherzogtum, 34. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (HBB), 1908-1911
Familie

Vater:

Erk, Ludwig, Bäckermeister

Mutter:

Kirchhof, Wilhelmine

Partner:

  • Ruppel, Emilie, Heirat 27.2.1868
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Hessische Abgeordnete 1820–1933, Darmstadt 2008, S. 295. - Original: Staatsarchiv Darmstadt.

Zitierweise
„Erk, Wilhelm Friedrich Ludwig“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/11724> (Stand: 15.8.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde