Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1325 Februar 25

Lehensrevers derer von Buttlar und von Hornsberg

Regest-Nr. 814

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Hessische Lehenreverse, von Buttlar 25. Pergament. Die 4 Siegel verloren.
Abschriften: Murhardtsche Landesbibliothek Kassel, Schminckes Diplomatarium Hassiacum IV, Bl. 324.
Regesten: Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 268/269 Nr. 730.
Regest
Dem Landgraf Otto danken die Ritter Konrad, Heinemann und Herting, Brüder, gen. von Buttlar (Buttiler) und Knappe Herting gen. von Hornsberg (Hornsperg) für das ihnen verliehene Burglehen von 8 Mark reinen Silbers jährlicher Rente in der Stadt Eschwege (Eschenewege) und versprechen bei Ablösung dieser Rente mit 80 Mark reinen Silbers, von denen jeder jährlich 2 Mark Rente erhält, sie dem Landgrafen zurückzuerstatten.
Siegler: die Aussteller.
Datum: a. 1325 V kal. Marcii.
Nachweise

Weitere Personen

Hessen, Landgrafen, Otto I. · Buttlar, Konrad von, Ritter · Buttlar, Heinemann von, Ritter · Buttlar, Herting von, Ritter · Hornsberg, Herting [I.] von

Weitere Orte

Eschwege, Stadt

Sachbegriffe

Lehensreverse · Ritter · Knappen · Burglehen · Renten · Städte · Renten, Ablösen von · Renten, jährliche · Silber, reines

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 814 <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/814> (Stand: 17.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde