Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Carl August Hemmerde
(1812–1885)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1132833132

Hemmerde, Carl August [ID = 8633]

* 20.5.1812 Herford, † 26.3.1885 Darmstadt
Bankier
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Kaufmann in Gaulsheim, Rheinhessen
  • 13.9.1841 Bürger in Darmstadt
  • Generalagent der Feuerversicherungsanstalt Phönix
  • Direktor der Hagelversicherungs-Gesellschaft für Hessen
  • 1874 Inhaber der Firma Carl Hemmerde & Söhne in Darmstadt, Wilhelminenstraße 5
  • 1862 stellte seine Firma Hemmerde & Co auf der Weltausstellung in London Strohpapiere aus, die vermutlich in Pfungstadt produziert wurden
  • 1862-1864 erster Präsident der Handelskammer, Darmstadt
  • bis 1868 weiter Mitglied der Handelskammer
Familie

Partner:

  • Wallroth, Regina Caroline Wilhelmine, * Darmstadt 15.10.1814, + Darmstadt 9.10.1901, Heirat 22.11.1838

Verwandte:

  • Hemmerde, Carl Wilhelm <Sohn>, 1839-1906, Bankier
  • Hemmerde, August <Sohn>, 1842-1884, Bankier, Mitinhaber der Firma Carl Hemmerde & Söhne in Darmstadt, Wilhelminenstraße 5
  • Hemmerde, Caroline Marie <Tochter>, 1844-1886
  • Hemmerde, Jeanette Prospera Friederike (Jenny) <Tochter>, 1847-1906
Nachweise

Quellen:

  • HStA Darmstadt, G 28 Darmstadt, F 1735/5: Nachlass C. A. Hemmerde.
  • Institut für Personengeschichte, Bensheim, Akten Hemmerde.

Literatur:

  • Ulrich Eisenbach (Hg.), Von den Anfängen der Industrialisierung zur Engineering Region. 150 Jahre IHK Darmstadt Rhein Main Neckar, 2012.
Zitierweise
„Hemmerde, Carl August“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/1132833132> (Stand: 26.5.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde