Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Zwangsweise Vereinigung der Frankenberger Turn- und Sportvereine, 8. Dezember 1937

Aufgrund der neuen Gesetzgebung des Deutschen Reichsbundes für Leibesübungen (DRlF) werden die beiden Frankenberger Sportvereine, der Turnverein 1848/86 und der Sportverein Hessen 1911 nach längeren Verhandlungen und auf politischen Druck zum "Verein für Leibesübungen 1848 Frankenberg (VfL 1848)" zusammengeschlossen. Nach Anordnung des Reichssportführers, Hans von Tschammer und Osten, werden anstelle der bisher verschiedenen Grußformeln auch in Frankenberg als Gruß "Heil Hitler", als gemeinsamer Ruf "Sieg Heil" und als Anrede "Kamerad" verwendet.
(OV)

Belege
Weiterführende Informationen
  • Meine Heimat (Frankenberg), 1936 II, 7.4
  • Frankenberger Zeitung vom 6./9.12.1937
Empfohlene Zitierweise
„Zwangsweise Vereinigung der Frankenberger Turn- und Sportvereine, 8. Dezember 1937“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3365> (Stand: 16.8.2017)
Ereignisse im November 1937 | Dezember 1937 | Januar 1938
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde