Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Engelhard VIII. Herr von Weinsberg
(belegt 1359–1417)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

136459676

Weinsberg, Engelhard VIII. Herr von [ID = 3517]

† 1.6.1417, belegt 1359
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1407 Reichserbkämmerer
  • Landvogt im Breisgau
Familie

Vater:

Weinsberg, Engelhard VII. Herr von, 1329-1391

Mutter:

Erbach, Hedwig von, 1336-1345, Tochter des Konrad VI. Schenk von Erbach und der Ida von Steinach

Partner:

  • Leiningen, Anna Gräfin von, † 1413, Heirat 1367, Tochter des Grafen Emich von Leiningen

Verwandte:

  • Leuchtenberg, Elisabeth Landgräfin von, geb. von Weinsberg <Tochter>, † 1415, verheiratet 1398 mit Johann I. Landgraf von Leuchtenberg, † 1407, Vizedom in Niederbayern, Bruder der Anna von Hohenlohe
  • Walsee, Ida von, geb. von Weinsberg <Tochter>, 1395, verheiratet mit Friedrich von Walse
  • Honstein, Margarethe Gräfin von, geb. von Weinsberg <Tochter>, 1418, verheiratet mit Heinrich IX. Graf von Honstein in Kelbra und Heldrungen
  • Falkenstein, Amelia von, geb. von Weinsberg <Tochter>, 1410 tot, verheiratet mit Thomas von Falkenstein im Schwarzwald
  • Weinsberg, Konrad VIII. Herr von <Sohn>, 1391-1446
  • Helfenstein, Agnes Gräfin von, geb. von Weinsberg <Tochter>, 1418-1474, verheiratet mit Friedrich Graf von Helfenstein, 1405-1438
Nachweise

Literatur:

  • Karl Schumm, Konrad von Weinsberg und die Judensteuer unter Kaiser Sigismund, in: Württembergisch Franken 54, 1970, 20-58;
  • Georg Brunner, Geschichte von Leuchtenberg und der ehemaligen Landgrafen von Leuchtenberg, Weiden 1862, S. 11.
Zitierweise
„Weinsberg, Engelhard VIII. Herr von“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/136459676> (Stand: 24.12.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde