Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Hessischer Realschultag in Wiesbaden, 20. Mai 1951

In Wiesbaden führen Lehrer und Eltern den hessischen Real- und Mittelschultag durch. Ziel der Veranstaltung ist die Erarbeitung eines Konzepts, das die Realschule als eigenständige Schulform etabliert. Bislang existieren in Hessen nur die sogenannten E-Klassen, die allerdings lediglich Ergänzungsklassen an den Volksschulen seien und noch nicht eigentliche Realschulen. Andere Bundesländer, unter anderem Nordrhein-Westfalen, seien bei der Schaffung der Realschule weiter vorangeschritten als Hessen. In Hessen ist die Realschule noch keine eigenständige Schule und erhält damit auch nicht die finanziellen Mittel wie die übrigen Schulformen im Land.
(MB)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Hessischer Realschultag in Wiesbaden, 20. Mai 1951“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3818> (Stand: 16.8.2017)
Ereignisse im April 1951 | Mai 1951 | Juni 1951
Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde