Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Karl August Hermann Sigismund Lucae
(1833–1888)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

11725939X

Lucae, Karl August Hermann Sigismund [ID = 4025]

* 7.8.1833 Berlin, † 30.11.1888 Marburg, evangelisch
Prof. Dr. phil. – Professor, Philologe, Germanist
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Lucae, Carl
  • Lucae, Carolus
  • Lucae, Karl August Hermann Sigismund
Wirken

Werdegang:

  • Schulbesuch in Berlin (Friedrich-Wilhelm-Gymnasium) und Halle (Saale) (lateinische Hauptschule)
  • 1854–1859 Studium der Philologie und Geschichte an den Universitäten Berlin, Bonn und Halle (Saale)
  • 16.8.1859 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Halle (Saale)
  • 5.12.1862 Habilitation für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Halle (Saale), Privatdozent an der Universität Halle (Saale)
  • 11.4.1868 ordentlicher Professor der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Marburg
  • 1870 Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Marburg
  • 1874, 1875 und 1877 Rektor der Universität Marburg
  • SS 1876 Direktor des Germanistischen Seminars der Universität Marburg
  • 1876–1880 Direktor der Wissenschaftlichen Prüfungskommission für Kandidaten des höheren Schulamts
  • 1880–1886 Vorsitzender der Kommission für die wissenschaftliche Staatsprüfung der Kandidaten des geistlichen Amts
  • Mitglied des Bürgerausschusses und des Stadtrates in Marburg

Funktion:

  • Marburg, Universität, Philosophische Fakultät, Dekan, 1870
  • Marburg, Universität, Rektor, 1874, 1875, 1877

Studium:

  • 1854–1859 Studium der Philologie und Geschichte an den Universitäten Berlin, Bonn und Halle (Saale)

Akademische Qualifikation:

  • 16.8.1859 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Halle (Saale)
  • 5.12.1862 Habilitation für deutsche Sprache und Literatur an der Universität Halle (Saale)

Akademische Vita:

  • Halle, Universität / Philosophische Fakultät / Deutsche Sprache und Literatur / Privatdozent / 1862-1868
  • Marburg, Universität / Philosophische Fakultät / Deutsche Sprache und Literatur / ordentlicher Professor / 1868-1888

Akademische Ämter:

  • 1870 Dekan der Philosophischen Fakultät der Universität Marburg
  • 1874, 1875 und 1877 Rektor der Universität Marburg

Werke:

Lebensorte:

  • Berlin; Halle (Saale); Marburg; Bonn
Familie

Vater:

Lucae, Anton, Apotheker in Berlin

Partner:

  • Beneken, Clara

Verwandte:

  • Lucae, Richard <Bruder>, 1829-1877, Architekt, Direktor der Berliner Bauakademie
  • Lucae, Johann Constantin August* <Bruder>, 1835-1911, Arzt, Otologe
  • Thiele, Georg <Schwiegersohn>, 1866-1917, Erzieher, Philologe, Privatdozent an der Universität Marburg
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Bildarchiv Foto Marburg

Zitierweise
„Lucae, Karl August Hermann Sigismund“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/11725939X> (Stand: 2.11.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde