Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Ludwig Franz Alexander Winther
(1812–1871)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

117411310

Winther, Ludwig Franz Alexander [ID = 5150]

* 9.3.1812 Offenbach am Main, † 26.4.1871 Gießen, evangelisch
Prof. Dr. med. – Arzt, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Professor der Pathologie, Therapie und Ophtalmologie in Gießen
  • 1847 Leiter der Balser-Stiftung
Familie

Vater:

Winther, Johann Lorenz, 1780-1834, Wundarzt

Mutter:

Krembs, Anna Maria, 1780-1832

Partner:

  • Balser, Antonie* Karoline Louise Alwine, * Gießen 10.7.1811, † Gießen 25.2.1879, Tochter des Georg Friedrich Wilhelm* Balser, Professor der Medizin in Gießen. Heirat in Gießen 8.5.1842

Verwandte:

  • Winther, Adolf* Alexander Karl Emil <Sohn>, Doktor der Ingenieurwissenschaften e.h. (TH Darmstadt)
  • Winther, Wilhelm <Sohn>, Doktor der Medizin, dirigender Arzt, Vorstand der Balserischen Stiftung
Nachweise

Literatur:

  • Deutsches Geschlechterbuch, Bd. 94, 1937, S. 511-513;
  • Alexander Winther, [Ahnentafel] Lieselotte Winther, * 1922. In: Ahnenreihen aus allen deutschen Gauen, Bd. 2, Görlitz 1931-1936, S. 256-260

Bildquelle:

Wikipedia (Datei:Ludwig Franz Alexander Winther)

Zitierweise
„Winther, Ludwig Franz Alexander“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/117411310> (Stand: 28.2.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde