Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Landesregierung gibt Bilanz des Hessen-Plans bekannt, 14. September 1954

Die Bilanz des Hessen-Plans 1950/54 wird seitens der Landesregierung bekannt gegeben. Insgesamt wurden in dieser Zeit 37.500 Wohnungen gebaut und hierfür 122 Millionen DM aufgewandt. Ebenso wurden in diesem Zeitraum 36.000 Flüchtlinge aus der DDR, 30.000 Umsiedler und 1.800 Personen aus dem Sperrgürtel Thüringens aufgenommen. 12.000 heimatvertriebene Bauernfamilien warten noch auf die Bereitstellung von Siedlungsboden. Durch die Aufbringung staatlicher Mittel konnten in Hessen bis Ende 1953 rund 15.100 neue Unternehmen geschaffen werden. 44,3 Millionen DM sind in die Industrieförderung in den Notstandsgebieten und Zonengrenzkreise geflossen. Bis Ende 1953 sind 11.700 neue und 9.100 gestützte Arbeitsplätze entstanden.
(MB)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Landesregierung gibt Bilanz des Hessen-Plans bekannt, 14. September 1954“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/5155> (Stand: 14.9.2017)
Ereignisse im August 1954 | September 1954 | Oktober 1954
Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde