Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Ernst Philipp Zimmermann
(1786–1832)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Zimmermann, Ernst Philipp [ID = 2182]

* 18.9.1786 Darmstadt, † 24.6.1832 Darmstadt
Theologe (evangelisch), Pfarrer, Hofprediger
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1803-1805 Studium in Gießen
  • 1805 Leitung der Kandidatenschule in Darmstadt
  • 1. Advent 1805 Ordination und Einführung als Praeceptor und Hilfsprediger in Auerbach
  • 1809 Pfarrer in Büttelborn, Diakon zu Groß Gerau
  • 1814 Hofdiakon in Darmstadt, Ernennung wegen Renovierung verschoben
  • Mai 1816 2. Hofprediger
  • August 1831 Designierung zum Prälaten, Superintendenten und Oberkonsistorialrat
Familie

Vater:

Zimmermann, Johann Georg, 1754-1829, Direktor des Pädagogiums in Darmstadt

Mutter:

Klein, Henriette* Charlotte, 1756-1814

Partner:

  • Keyser, Friederike* Christine, * Griesheim bei Darmstadt 12.1.1781, + Darmstadt 3.5.1822, Tochter des Heinrich Julius Keyser, Pfarrer zu Nieder-Ramstadt, und der Anna Wilhelmine Koch. - Heirat Darmstadt 19.12.1805
  • Silbereysen, Friederike, * 1788, + Darmstadt 11.4.1855, Tochter des Haushofmeisters Silbereisen aus Bad Homburg. - Heirat 1823

Verwandte:

  • Böckmann, Henriette <Tocher>, verheiratet mit Fritz Böckmann, Dr. med., Geheimer Medizinalrat und Leibarzt in Karlsruhe
  • Zimmermann, Georg <Sohn>, 1808-1871, Hofkaplan, seit 1852 Geheimer Kabinettsrat
  • Balser, Juliue Christine <Tocher>, verheiratet mit Georg Balser, Justizrat in Darmstadt
  • Schmidt, Helene Luise Pauline <Tocher>, verheiratet 1843 mit Constantin Schmidt, * Mainz 12.7.1816, + Darmstadt 2.8.1877, Maler
  • Zimmermann, Friedrich Karl <Sohn>, 1828-1875, 1867 Landgerichtsassessor in Zwingenberg, dann in Friedberg, verheiratet mit Karoline Mumm, aus Hofgeismar
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Zimmermann, Ernst Philipp“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/118856189> (Stand: 11.5.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde