Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Max Herchenröder
(1904–1987)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

116730129

Herchenröder, Max [ID = 1297]

* 2.5.1904 Laboe, † 25.8.1987 Pfungstadt
Dr. phil. – Kunsthistoriker, Denkmalpfleger, Schriftsteller
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Studium der Nationalökonomie, der Rechtswissenschaft sowie der Kunstgeschichte
  • 1929 Promotion in Frankfurt am Main
  • 1947/48 in der Mitbegründer des „Vereins der Förderer der Künstlerkolonie“ und Wiedergründer des Vereins für Ortsgeschichte „Alt-Darmstadt“
  • 1948-1952 Geschäftsführer des „kulturellen Arbeitsausschusses" der Stadt Darmstadt
  • 1954 Erhalt der Amtsbezeichnung „Landeskonservator"
  • 1966-1976 Geschäftsführer der „Neuen Darmstädter Sezession"
  • 2.5.1974 Erhalt der Johann-Heinrich-Merck-Ehrung der Stadt Darmstadt
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Herchenröder, Max“, in: Hessische Biografie <http://www.lagis-hessen.de/pnd/116730129> (Stand: 18.11.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde