Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Grafen von Ziegenhain

1288 November 19

Graf Gottfried VI. als Zeuge bei der Einigung über das Münzenbergische Erbe

Regest-Nr. 393

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Drucke: Reimer, UB Hanau 1, S. 481f., Nr. 671.
Regesten: Reimer, UB Hanau 1, S. 481, Nr. 671.
Regest
Assenheim. - Werner I. von Falkenstein gibt an Adelheid und Ulrich von Hanau seinen Teil der Burg Dorfelden mit genanntem Zubehör zur Abfindung der Hanauischen Ansprüche an den Pappenheimischen und Schönebergischen Teil des Münzenbergischen Erbes. Zeugen: Graf Gottfried [VI.] von Ziegenhain (Cziegenhayn), Gottfried von Brauneck (Brunecken), Graf Adolf von Nassau (Nassauwe), u. a. m. Siegler: Philipp von Falkenstein, Werner von Falkenstein. Dirre brieff wart gegeben zu Assinheim nach Crists geburthe dusent iar czweyhundert iare achtzig iar und in dem achten iare, an sente Elizabeth tag. [Vgl. ID 394]
Nachweise

Ausstellungsort

Assenheim

Aussteller

Falkenstein, Werner I. von

Empfänger

Hanau, Ulrich von · Hanau, Adelheid von

Siegler

Falkenstein, Werner I. von · Falkenstein, Philipp, von

Zeugen

Ziegenhain, Grafen, Gottfried VI. · Brauneck, Gottfried von · Nassau, Grafen, Adolf

Weitere Personen

Hanau, Ulrich von · Hanau, Adelheid von

Weitere Orte

Assenheim · Dorfelden, Burg · Münzenberg, Erbe · Pappenheim · Schöneberg

Sachbegriffe

Erbe, Münzenbergisches · Erbteilungen · Erbteile · Abfindungen · Burgen · Zeugen · Herren

Textgrundlage

Regest

Reimer, UB Hanau 1, S. 481, Nr. 671.

Zitierweise
Ziegenhainer Regesten online Nr. 393 <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/zig/id/393> (Stand: 18.6.2007)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde