Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Eisenbahnlinie Kirchhain - Homberg (Ohm) in Betrieb, 1. April 1900

Der Regierungspräsident in Kassel berichtet in seinem Zeitungsbericht vom 26.Juni 1900 an den Kaiser, dass die Kleinbahnlinie von Kirchhain (Kreis Marburg) entlang des Flusslaufs der Ohm bis zur Landesgrenze Richtung Homberg (Ohm) / Bahnhof Nieder-Ofleiden als sogenannte Ohmtalbahn (Kirchhainer Kreisbahn) am 1. April 1900 dem Betrieb übergeben wurde. Die damit eröffnete Bahnverbindung bildet den nördlichen Teil der insgesamt 20,1 Kilometer langen Ohmtalbahn, deren Südstrecke von Burg- und Nieder-Gemünden nach Nieder-Ofleiden am 1. April 1901 eröffnet wird und die Lücke zwischen der Vogelsbergbahn der Hessischen Staatseisenbahnen und der preußischen Main-Weser-Bahn schließt.
(OV/KU)

Belege
Weiterführende Informationen
Empfohlene Zitierweise
„Eisenbahnlinie Kirchhain - Homberg (Ohm) in Betrieb, 1. April 1900“, in: Zeitgeschichte in Hessen <http://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3217> (Stand: 16.8.2017)
Ereignisse im März 1900 | April 1900 | Mai 1900
So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde